Die meisten von euch werden sicherlich von der Paleo-Ernährung gehört haben, weil sie etwas suchten, das ihnen dabei hilft, erfolgreich und schnell abzunehmen.

Sicher, die Paleo-Ernährung bietet dafür die besten Voraussetzungen, allerdings bringt bekanntlich jeder guter Vorsatz nichts, wenn du das System dahinter nicht verstehst.

Um dir eine kleine Einführung in die Paleo-Ernährung zu bieten und dir die typischen Anfängerfehler einmal aufzuzeigen, dient dieser Beitrag.

Starte ein neues Leben und gönn dir etwas!

Umdenken! Viele gehen mit dem Vorsatz in eine Diät, dass sie ja nur für einen bestimmten Zeitraum eine andere Ernährungsform einhalten müssten, dann zu ihrem gewohnten Essverhalten übergehen können und ihr Gewicht somit halten.

Leider ist dies eher ein Irrglaube und das Fundament für den so gefürchteten Jojo-Effekt, den wahrscheinlich die meisten von euch bereits kennen werden. Wer auf Dauer schlank und gut aussehen, gesund und fit auf Lebenszeit sein möchte, der muss umdenken.

Denn schlank zu sein bedeutet, ein Leben lang auf seine Ernährung  zu achten. Das heißt jedoch nicht, dass dich ewig der Hunger plagen soll und du dir niemals etwas gönnen kannst. Die Paleo-Ernährung bietet vielfältige Rezepte für ausreichend Sättigung und auch viel Süßes, wodurch Paleo zu einem wahren Genuss werden kann – und das mit deinem Idealgewicht!

Setz dir keine Frist und versuche deine Ernährung dauerhaft umzustellen!

Früchte – eine süße Versuchung, auch bei Paleo

Abnehmen mit Paleo heißt nicht, dass du niemals Süßes essen darfst. Früchte beispielsweise sind sehr natürlich und entsprechen den Richtlinien der Paleo-Ernährung. Auch unsere Vorfahren haben sich an diesen Lebensmitteln erfreuen dürfen. Allerdings solltest du bedenken, dass dir in unserer Gesellschaft alles in Überfluss zur Verfügung steht.

Damals war jede Frucht ein Luxusgut und umso seltener gelangten die Menschen in den Genuss dieser Süßigkeit. Daher gilt auch während der Paleo-Diät: Bananen, Äpfel, Trauben, und was es sonst noch alles gibt, ist erlaubt, aber nicht im Überfluss.

Denn Früchte enthalten eine Menge an Fruchtzucker und wirken sich somit auf direkt auf deinen Insulinspiegel aus. Und ein hoher Insulinspiegel verhindert, dass Körperfett abgebaut werden kann.

Halte Maß und übertreibs nicht mit Fruchtzucker!

Junk Food und Fast Food – Paleo bietet auch das

Dasselbe, was für Früchte gilt, kann auch auf die geliebten Junk Food-Gerichte übertragen werden. Eine Paleo-Pizza klingt ja nicht unbedingt nach einem typischen Diät-Gericht. Nichtsdestotrotz darfst du auch das essen, wenn du dich für die Paleo-Ernährung entschieden hast.

Im Gegensatz zu vielen anderen strengen Ernährungsformen ist dies überhaupt kein Problem. Doch bedeutet dies natürlich nicht, dass Süßkartoffelpommes oder die Paleo-Pizza jeden Tag auf deinem Speiseplan stehen sollten.

Denn diese Gerichte weisen selbstverständlich auch eine Menge Kalorien auf. Nichtsdestotrotz kannst du dir auch immer wieder solch ein Gericht gönnen. Die Rezeptvielfalt ist einfach riesig.

Ersetze Junk Food nicht mit kalorienreichen Paleo-Rezepten!

Paleo-Ernährung und Fett – dein wichtigster Begleiter

Was für die meisten Menschen die Kohlenhydrate sind, wird bei der Paleo-Ernährung für dich das Fett sein. Aus diesem Stoff wirst du von nun an deine Energie beziehen. Das heißt nicht nur, dass du Fett essen solltest, sondern sogar, dass du Fett essen musst!

Wahrscheinlich wird das vorerst dein ganzes Denken über eine gesunde Ernährung über den Haufen werden. Aber auch daran wirst du dich sehr schnell gewöhnen. Fette sind nicht schlecht, ganz im Gegenteil. Um abzunehmen, musst du Fett essen.

Dein Körper wird sich schnell daran gewöhnen, seine Energie von nun an aus dieser Quelle zu beziehen. Nichtsdestotrotz ist es gerade bei Paleo-Anfängern häufig zu beobachten, dass sie nur noch Fett essen.

So ist dies natürlich auch nicht gemeint, immerhin besitzt Fett eine hohe Energiedichte je Gramm. Fett sollte immer auf deinem Speiseplan stehen, allerdings ist das Maß auch hier oberstes Credo.

Ernähre dich nicht ausschließlich von fetthaltigen Lebensmitteln!

Nie wieder Hunger während der Paleo-Diät

Dass du wahrscheinlich bereits die eine oder andere Diätform erfolglos hinter dich gebracht hast, wird wahrscheinlich auch mit dem bekannten Hungergefühl zusammenhängen, der dich stets begleitet hat.

Hunger gehört mit Paleo allerdings der Vergangenheit an. Allgemein bedeutet ein Hungergefühl grundsätzlich, dass dein Körper zu wenig Energie hat. Und wenn dies eintritt, dann ist dein Organismus bestrebt, Fett zu speichern.

Du nimmst also auch nicht ab. Daher fällt jede Mahlzeit und jedes Paleo-Rezept äußerst reichhaltig aus. Ein gesunder Mix aus Proteinen und gesunden Fetten sowie Gemüse mit Kohlenhydraten wird bei dir wahre Wunder wirken. Du wirst schneller abnehmen, dennoch immer gesättigt und energiegeladen sein.

Mit der Zeit wirst du merken, dass bereits kleinere Mahlzeiten dir ein zufriedenes Gefühl geben werden und du mit Freude auf die nächste Mahlzeit blicken kannst – ohne schlechtes Gewissen.

Esse ausgewogen und vermeide somit ein permanentes Hungergefühl!

Paleo-Diät – gesund und munter jeden Tag

Falls du denken solltest, dass du wie bei anderen Diätformen ständig auf dein Gewicht achten musst, Ess-Tagebücher führen sollst, Kalorien zählen musst und jeder Tag für dich zu einer Qual werden wird, so kann ich dich beruhigen. Dieses Konzept wirst du bei der Paleo-Diät nicht finden – niemals!

Denn die Paleo-Ernährungsform versteht sich als eine gesunde Ernährungsform, eine Lebenseinstellung, die auch mit einbezieht, dass du dich gut dabei fühlst. Nirgends wirst du so viele Freiheiten wie innerhalb dieser Ernährungsweise finden.

Denn Paleo bedeutet, deinem Körper das zu geben, was er von Natur aus haben möchte, nicht mehr und nicht weniger. Der Erfolg kommt dann von ganz alleine. Stell dich daher nicht jeden Tag auf die Waage oder habe ein schlechtes Gewissen, wenn du dir einmal Paleo-Pfannkuchen zubereitest.

Hör auf Kalorien zu zählen und deine Mahlzeiten penibel zu planen. Vertrau auf das Paleo-Konzept und starte noch heute in dein neues Leben! Viel Erfolg!

Du willst die Paleo-Ernährung schnell, unkompliziert und dauerhaft umsetzen?
Wie Du am besten startest, verrät Dir unser Paleo-Ratgeber. Egal ob Gewichtsverlust oder Muskelaufbau - unsere wöchentlichen Ernährungspläne machen es Dir zudem sehr leicht, Deine Ziele dauerhaft zu erreichen. Melde Dich noch heute an und Du bekommst das ganze Servicepaket.

Dir hat der Artikel gefallen? Empfehle ihn weiter:

Leave a Reply

  • (will not be published)